Martin LerschDURCHSICHT - Malereien auf Papier aus der Serie J'AIME PICTURES MALEN

19. November 2017 - 23. September 2018
Eröffnung am Sonntag, 19. November 2017 11:30 Uhr

Der 1954 in Mönchengladbach geborene Künstler Martin Lersch greift in seinen Gemälden gern auf den unerschöpflichen Bilderfundus der Kunstgeschichte zurück. Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der Stiftung Deutsches Glasmalerei-Museum hat sich Martin Lersch mit der Sammlung des Museums auseinandergesetzt. Entstanden ist eine Vielzahl von Gemälden (Öl/Papier) im Format 33 x 66 cm, deren Vorlage originale Glasmalereien oder Reproduktionen sind. Durch die von Lersch gewählten Ausschnitte aus den Glasgemälden und die Transformation in ein anderes künstlerisches Medium bekommen die Kompositionen auf Papier eine einzigartige Ausstrahlung. Im Deutschen Glasmalerei-Museum erfolgt die Zusammenstellung der Ölgemälde in Gruppen, die einen spannenden Dialog mit den im Raum befindlichen Glasgemälden eingehen.