Ein französisch-österreichischer MusikgenussKonzert mit Alexandra Bentz, Xing Wang und Florian Koltun

29. August 2021 , 17:00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Eintrittskartennummern entsprechen den Sitzplatznummern.

Mit Werken von Edith Piaf und aus der französischen Operette mit Stücken von Jacques Offenbach sowie Melodien von Johann Strauss wird der Abend zu einem musikalischen Genuss. Evergreens der Wiener Lieder, ein wenig „Can-Can“ und als „Sahnehaube“ Musik aus der Wiener Klassik runden das besondere Konzert ab.

Erleben Sie gemeinsam mit dem charmanten Piano-Duo Xin Wang und Florian Koltun sowie der Mezzo-Sopranistin Alexandra Bentz ein leidenschaftliches Crossover zwischen Operette, Chanson und Wiener Klassikern.

Besetzung:
Solistin: Alexandra Bentz (Mezzo-Sopran)
Special Guest

Musikalische Leitung / Klavier zu vier Händen:
Florian Koltun und Xin Wang

Programm-Auswahl:
Edith Piaf
„Je ne regrette rien“
„Hymne à l´amour“
Paul Abraham
“Ich hab einen Mann, der mich liebt” (aus: Ball im Savoy)


Hans May
„Ein Lied geht um die Welt“
Johann Strauss
„Der Radetzky-Marsch“

Der deutsche Pianist und Kulturmanager Florian Koltun ist Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe und konzertiert in Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden, Luxemburg und China. Florian Koltun ist Initiator der Konzertdirektion Koltun gUG und organisiert national und international renommierte Konzerte.

Xin Wang ist eine der führenden Pianistinnen der Inneren Mongolei. Sie begann ihre musikalische Laufbahn in China. Schon im Alter von 7 Jahren wurde sie Preisträgerin des nationalen chinesischen Klavierwettbewerbs und konzertierte in verschiedenen Konzerthäusern Chinas wie z. B. der nationalen Konzerthalle in Tianjin. Es folgten Auftritte in Spanien, Österreich, Italien und Deutschland.

Alexandra Bentz ist ausgebildete Schauspielerin und Sängerin. Sie war in über 45 Rollen am Stadttheater Aachen zu sehen, trat im Kasemattentheater Luxemburg, bei den Festspielen Xanten, der Landesbühne Rheinland-Pfalz Neuwied, im Schauspiel Frankfurt, im Kleinen Theater Bonn, bei den Burgfestspielen Alzenau sowie am Wiener Operetten Theater auf.

Einlass: 16.30 Uhr

Vorverkauf: Erw. 17 €, Erm. 15 € Abendkasse: Erw. 19 €, Erm. 17 €