Die Architekturfenster von Johannes Schreiter

6. Juli 2019, 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

In vielen Kirchen sind die Architekturfenster von Johannes Schreiter zu bewundern. Wer eintauchen möchte in die künstlerische Welt der Architekturfenster von Johannes Schreiter, ist herzlich willkommen zu einer Exkursion nach Oberhausen in die
katholische Kirche St. Katharina und anschließend nach Dortmund in die evangelische St. Marien Kirche.

Die Exkursion findet statt am 06. Juli 2019.
Die Anreise erfolgt mit dem eigenen PKW.
Fahrgemeinschaften aus Linnich können gerne in Absprache und Unterstützung mit dem Deutschen Glasmalerei-Museum gebildet werden.

Wir wollen uns zwei Kirchenbauten ansehen, für die Johannes Schreiter jeweils die Fenster als Gesamtkomposition schuf.
Wie kein anderer arbeitet Johannes Schreiter im Material Glas seinen präzisen, malerischen und grafischen Ausdruck heraus. Durch Begrenzung der Farben auf ein bestimmtes Spektrum erreichen diese eine ungeahnte Intensität.
So entwarf er für den modernen Kirchenbau der Katholischen Kirche St. Katharina 1981-82 in seinem unverkennbaren Individualstil ein sehenswertes Gesamtkunstwerk.

Die Fenster für den historischen Kirchenbau der Evangelischen Kirche St. Marien entstanden 1971/72. Für einen bestehenden Kirchenbau mit darin vorhandenen, dominierenden historischen Kunstwerken eine künstlerische Fenstergestaltung zu schaffen, ist immer eine große Herausforderung.
Schreiter begegnet ihr mit seiner verschlossenen, gegenstandsfreien Formensprache. Er schuf eine von der Gegensätzlichkeit ordnender und störender Bildelemente gekennzeichnete Gesamtkomposition, die so Bekenntnis, Botschaft und hohes religiöses Pathos vermittelt.
Beide Kirchen sind als Gesamtkunstwerke reizvoll. Ein Besuch vor Ort lässt uns Einblicke gewähren in das umfangreiche Schaffen des Prof. Johannes Schreiter

10.00 Uhr treffen in Oberhausen:
Katholische Kirche St. Katharina
Wilmsstr.67
46049 Oberhausen-Lirich
• Johannes Schreiter, Gesamtkomposition 1981
• Ausführung: Glasmalereiwerkstatt Derix Taunusstein

12:00 Uhr Dortmund
Evangelische Kirche St. Marien
Osthellenweg (gegenüber der Ev. Stadtkirche St. Reinoldi)
44135 Dortmund
• Johannes Schreiter, Gesamtkomposition 1969-72
• Ausführung Glasmalereiwerkstatt Derix Wiesbaden und Rottweil
• Parkmöglichkeiten im Parkhaus am Friedensplatz oder im Parkhaus am Hansaplatz (Karstadt)

Ende gegen 13:00 Uhr

Die zu fahrende Strecke von (Linnich aus berechnet) beträgt insgesamt ca. 280km.
Leitung: Christine Haße M.A.
Gebühr: 15,00 € p. P.
Mindesteilnehmerzahl: 15 Personen
Anmeldung: telefonisch unter 02462-99170 oder per E-Mail an: info@glasmalerei-museum.de

Für diejenigen, die sich vor der Heimfahrt noch etwas stärken möchten, sind im Folgenden ein paar kulinarische Anlaufstellen aufgeführt:

Café Hemmer, Ostenhellweg 62, 44135 Dortmund, Fon: 0231/554585
Pizza Hut, Ostenhellweg 23, 44135 Dortmund, Fon: 0231/525488
China Restaurant Lucky, Ostenhellweg 57 – 59, 44135 Dortmund, Fon: 0231/578532

15 € eigene Anreise