40. Internationaler Museumstag"Spurensuche. Mut zur Verantwortung"

21. Mai 2017, 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Für den Internationalen Museumstag am Sonntag, 21. Mai 2017 haben wir ein vielfältiges Programm für Sie zusammengestellt.

Der internationale Museumstag beginnt um 11 Uhr mit freiem Eintritt ins Deutsche Glasmalerei-Museum.
Kostenlose Führungen durch die ständige Sammlung sowie durch die aktuelle Sonderausstellung von Jochem Poensgen werden zu folgenden Zeiten angeboten: 11.30 Uhr und 15 Uhr (ca. 60 Min.)

Von 11 bis 17 Uhr bieten wir Kindern unser Museumsrätsel und ein freies Malangebot an.

Auf dem Glasflohmarkt werden wieder außergewöhnliche Glasobjekte angeboten. Neben Römern, Vasen, Schalen und Lampen gibt es auch Glas-Raritäten zu entdecken, wie ein Erdnussspender aus dem 1970er Jahren...

Die Duisburger Künstlerin Michaela Hansen stellt ihre Glasobjekte aus, die auch erworben werden können. Alte Flaschen werden zersägt und kunstvoll mit anderen Glasteilen kombiniert und zu einzigartigen Dosen, Kerzenständern und Vasen umgestaltet.

Von 12 bis 15 Uhr zeigt Museumsmitarbeiterin Ela Bullik die Technik der Glasgravur. Man kann sich beispielsweise seinen Namen in kleine Glassterne oder Glasherzen gravieren lassen.

Um 14 Uhr erläutert der Aachener Glaskünstler Michael Scheu in der Museumswerkstatt die Technik der Bleiverglasung. Ein spannender Blick hinter die Kulissen der Glasbearbeitung.

Um 13 Uhr und 14 Uhr spielt „das verrückte Puppentheater mit Christof Zielony“. Hier gibt es haarsträubende und witzige Geschichten über Freundschaft, Angst, Liebe und Mut.

Den ganzen Tag gibt es ein Kaffee und Kuchen Angebot in der Cafeteria.

Die Fahrt mit der Rurtalbahn zu/ab der Endhaltestelle „Linnich-SIG Combibloc“ ist an diesem Tag kostenfrei. Das Ticket zum Selberausdrucken können Sie hier herunterladen.